Meinungen mal anders.
Meinungen mal anders.



Meinungen mal anders.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
   
    thespiritof69

    - mehr Freunde




  Links
   www.kaos-radio.de
   www.german-bash.org



Webnews



http://myblog.de/ydneas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eva Hermann. Oder auch: Wie man vergangenes am besten vertuscht.

Hola!

Ja, zZ geht es durch die Medien. Und wird stark aufgebauscht. Frau Hermann und ihre angeblichen Nazi-Eskapaden. Hiermit möchte ich meine Meinung dazu kund geben. Nein, ich heisse nicht alles gut, was sie von sich gibt. Ja, ich teile zum Teil ihre Ansichten.
Nein zu vergleichen mit der 3ten Welt. Ja zu Omadenken.
Omadenken heisst explizit: Frau Daheim, Mann geht arbeiten. Sicherlich, es spricht nichts dagegen, wenn eine Frau arbeiten geht, und oder der Mann Zuhause bleibt. Nein, sowas macht sie nicht zu einer schlechten Mutter.
Aber: Nicht umsonst hat sich dieses Prinzip über Jahrtausende hinweg bewährt. Mmn sollte Frau, wenn es irgend möglich ist, Zuhause bleiben. Kochen, putzen und die Kinder hüten. Es ist uns in den Genen. Wir, die Sammlerin, Er, der Jäger. Auch, wenn er heutzutage nur das Geld jagt und wir es (ein)sammeln. Ich finde es gradezu lächerlich, dass nun die ganzen Feministinnen aus ihren Höhlen gekrochen kommen und sich darüber mukieren; denn, wie gesagt, läuft es schon seit zig Jahren so. - Und es klappte.

Hinzu kommt, ihre Aussage "Er (dessen Name nicht genannt werden darf) baute auch die Strassen, auf denen wir fahren". Vollkommen richtig. De Fakto baute er eben jene Strassen. Und auch, wenn die Medien es anscheinend gerne vertuschen würden: Daran wird sich auch nichts ändern.
Warum darf man nicht über die Vergangenheit reden? Sie ist schliesslich passé. Jegliche Tabus von damals, wurden mit der Zeit abgeschafft, nur nicht dieses. Warum? Sind wir nach all den Jahren noch ein Nazideutschland? Nein, denn die heutigen Generationen haben nichts mehr damit zu tun. Verganenheit ist das, worauf sich die Dieszeit und die Zukunft aufbauen. Warum sie also verleugnen/vertuschen?
Bildzeitung sei Dank, denkt die bräsige Masse alles gleich. Freidenker sind Querolanten und damit unerwünscht. Auf das wir alle den gleichen Einheitsbrei denken.
Wo bleibt die sog. Redefreiheit? Im Nirgendwo. Es gibt sie nicht, wenn Leute, wie eben Frau Hermann aus einem Talkstudio geworfen werden, wenn sie ihre Meinung sagen.
Freie Meinungen sind unerwünscht, wir wollen ein dummes Deutschland.
Wenn dies damals, vor Jahrtausend Jahren schon so gewesen wäre, würden wir noch immer mit Steinen Mammuts jagen. Oder zumindest Katzen.
Hiermit ein NEIN gegen das vorgeschriebene.

In diesem Sinne.. so long.
13.10.07 15:19
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Harry / Website (13.10.07 16:37)
Gut gegeben! Sehe ich auch so!


TheSpiritof69 (13.10.07 23:22)
Ack.
Redefreiheit und Toleranz werden hochgeschätzt und gelten als nach persönlicher Freiheit als die Grundsätze und höchsten Leitsätze der demokratischen Staaten.

Merkt man davon was im Leben?
Toleranz? Gegenüber jeder Meinung?
Redefreiheit? Darf ich alles sagen was ich will?

Nein.

Wenn ich meine Meinung publik mache und sie nicht massenkonform ist, wird sie verboten.
Wenn ich sage was ich denke, werde ich beschimpft, von oben herab und das das personifizierte Böse behandelt.

Mehr Toleranz und Freiheit!

Für alle und alles.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung