Meinungen mal anders.
Meinungen mal anders.



Meinungen mal anders.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
   
    thespiritof69

    - mehr Freunde




  Links
   www.kaos-radio.de
   www.german-bash.org



Webnews



http://myblog.de/ydneas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hola!

Aus einer Unterhaltung heraus, kam die Idee dieses Blogs. Ich war letztens auf der Schulabschlussfeier meiner kleinen Schwester (16). 9te Klasse Hauptschule. Jey. Ich habe auch so kaum Vorurteile gehabt und wunderte mich schon, dass diese "Kinder" mit Messer und Gabel essen können. Ich ging stark davon aus, dass sie mit der Hand in den Mund führen. Mit Grunzlauten dazu und im Hintergrund Bongotrommeln. Naja. Dem war nicht so.
Es ging sogar relativ gesittet zu. Bis zu jenem Punkt, wo aus dem Raume neben der Aula extrem laut Sido zu hören war. Da ich recht dicht am Ausgang sass (Fluchtmöglichkeit im Falle eines Falles) bekam ich eine äusserst interessante Szene mit. Eine der Lehrerinnen stürzte raus und fragte einen jungen Mann, der dem Klischee des Hauptschülers mehr als gerecht wurde, was das denn solle. Ich zitiere: "Ey Allah. Kann man hier nichma Mugge hörn? Altah willst Stress Olle? Hab ich mal so kein Bock auf den Scheiss hier. Fick dich Hure." Wtf.(Am Rande soweit ich weiss bekam AssiAhmet einen Schulverweis.). Und sowas soll später mal berufstätig werden? Sowas, was Null Respekt vor dem Alter hat? Da wäre ich doch fast wieder dafür, dass Lehrer den Schülern eine runter hauen dürfen. Ich hätte es gemacht. 3 Schläge erhöhen das Denkvermögen sagt man. In diesem Falle tuns auch 10.
Und warum sollte ein Lehrer nichtmal zu langen dürfen? Was die in der heutigen Zeit sich alles gefallen lassen müssen geht auf keine Kuhhaut mehr. Und zum Dank wirste mit Glück noch von einem Amokläufer erschossen. Undank ist der Welten Lohn.
Aber generell muss ich sagen, dass ich keine allzu hohe Meinung von der Generation nach mir habe. Wenn ich mir schon die Mädels mit 16,17 anschaue. Ohne Stil, Klasse oder Niveau.(Niveau. Keine Creme). Hauptsache es wird genug nackte Haut gezeigt. Der Rest ist unwichtig. Wozu auch Hirn, wenn Frau weiss, wie sie die Beine spreizt. Ohne Worte einfach. Noch erstaunlicher ist, dass es Leute in diesem Alter gibt, die selber der Meinung sind, dass die "Ficken oder gefickt werden"-Generation einfach nur das letzte ist. Und selber in diesem Alter sind. Es ist einfach beschämend. Welt ändere dich. Gott schenke Hirn. Lasst einen Umbruch passieren. Hirn statt Vögelei und Sauforgien. Ansonsten seh ich schwarz. Armes Deutschland..

So long... und bis zum nächstem Blog.

16.10.07 15:25


Eva Hermann. Oder auch: Wie man vergangenes am besten vertuscht.

Hola!

Ja, zZ geht es durch die Medien. Und wird stark aufgebauscht. Frau Hermann und ihre angeblichen Nazi-Eskapaden. Hiermit möchte ich meine Meinung dazu kund geben. Nein, ich heisse nicht alles gut, was sie von sich gibt. Ja, ich teile zum Teil ihre Ansichten.
Nein zu vergleichen mit der 3ten Welt. Ja zu Omadenken.
Omadenken heisst explizit: Frau Daheim, Mann geht arbeiten. Sicherlich, es spricht nichts dagegen, wenn eine Frau arbeiten geht, und oder der Mann Zuhause bleibt. Nein, sowas macht sie nicht zu einer schlechten Mutter.
Aber: Nicht umsonst hat sich dieses Prinzip über Jahrtausende hinweg bewährt. Mmn sollte Frau, wenn es irgend möglich ist, Zuhause bleiben. Kochen, putzen und die Kinder hüten. Es ist uns in den Genen. Wir, die Sammlerin, Er, der Jäger. Auch, wenn er heutzutage nur das Geld jagt und wir es (ein)sammeln. Ich finde es gradezu lächerlich, dass nun die ganzen Feministinnen aus ihren Höhlen gekrochen kommen und sich darüber mukieren; denn, wie gesagt, läuft es schon seit zig Jahren so. - Und es klappte.

Hinzu kommt, ihre Aussage "Er (dessen Name nicht genannt werden darf) baute auch die Strassen, auf denen wir fahren". Vollkommen richtig. De Fakto baute er eben jene Strassen. Und auch, wenn die Medien es anscheinend gerne vertuschen würden: Daran wird sich auch nichts ändern.
Warum darf man nicht über die Vergangenheit reden? Sie ist schliesslich passé. Jegliche Tabus von damals, wurden mit der Zeit abgeschafft, nur nicht dieses. Warum? Sind wir nach all den Jahren noch ein Nazideutschland? Nein, denn die heutigen Generationen haben nichts mehr damit zu tun. Verganenheit ist das, worauf sich die Dieszeit und die Zukunft aufbauen. Warum sie also verleugnen/vertuschen?
Bildzeitung sei Dank, denkt die bräsige Masse alles gleich. Freidenker sind Querolanten und damit unerwünscht. Auf das wir alle den gleichen Einheitsbrei denken.
Wo bleibt die sog. Redefreiheit? Im Nirgendwo. Es gibt sie nicht, wenn Leute, wie eben Frau Hermann aus einem Talkstudio geworfen werden, wenn sie ihre Meinung sagen.
Freie Meinungen sind unerwünscht, wir wollen ein dummes Deutschland.
Wenn dies damals, vor Jahrtausend Jahren schon so gewesen wäre, würden wir noch immer mit Steinen Mammuts jagen. Oder zumindest Katzen.
Hiermit ein NEIN gegen das vorgeschriebene.

In diesem Sinne.. so long.
13.10.07 15:19


Stolz. Oder auch: Wenn man keinen besitzt.

Ich bin es leidig. Dieses "Deutschland ist scheisse". Dieses "alle Deutschen sind Nazis!". Klar. Wir sind alles Miniadolfe. Wir werden alle in Russland einmaschieren. Lächerlich. Absolut lächerlich. Fakt ist, dass es uns Deutschen sehr gut geht. Wir geniessen idR ein gutes Schulsystem. Unsere Arbeitslosenquote liegt nicht so hoch wie in anderen Ländern. Wir verdienen ansich ganz gut. Wir brachten keinen Nationalsozialisten hervor. Schuld sind die Österreicher . Dieses Klischeedenken ödet mich an. Alle Deutschen sind fett. Sie essen Weisswurst, trinken den ganzen Tag lang Weissbier und tragen Lederhosen. Hinzu kommt, dass wir alles mit Handtüchern reservieren. Klar. Richtig. Meine Lederhosen sind im Schrank, die Weisswurst kocht, das Bier ist gezapft und gleich fang' ich's jodeln an. So und nicht anders. Tagtäglich. Immerhin essen wie keine Pommes mit Essig. Oder trinken nur Wodka. Horizontdenken, sei Willkommen.
Ich wurde gefragt, wieso ich in der Gruppe "Stolz Deutsch zu sein" bin. Simple Frage, simple Antwort: Weil ich es bin. Weil es mMn keine Schande ist stolz auf sein Land zu sein. Gleich, was in der Geschichte geschah. Wenn es danach geht, sollte man mal an Stalin denken. Oder Castro, Pinochet, meinetwegen auch Caesar. Fakt ist, dass in jedem Land irgendwann, irgendwo immer ein Diktator war. Es ist nicht alles Adolf, was Diktatur ist. Oder so.
Und das hat mit dem deutschen Volke auch rein gar nichts mehr zu tun. Ich bin einfach stolz auf das Land, in dem Generationen meiner Familie geboren worden. Warum auch nicht? Wäre ich Französin, wäre ich auch darauf stolz Froschbeine zu essen.
Das ganze hat rein gar nichts damit zu tun, dass ich ein Nazi bin. Und wer mich als einen betiteln möchte -Bitte. Mir ist es gleich. Weil mir die Meinung derjeniger scheiss egal ist, die ihr Hirn nicht anwerfen können. Oder wollen. Ich sage dazu nur: Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. Oder auch: Gefährliches Halbwissen.
Immerhin habe ich Stolz. Und hinter dem bzw zu dem stehe ich auch. Könnte anderen Personen auch mal ganz gut tun. Unseren Grundgesetzen nach besteht Gott sei Dank das Recht auf eine Meinung. Und diese auch populär zu machen. In diesem Sinne
9.9.07 13:20


Der Blick. Oder auch: Wenn das schwache Geschlecht stark genug ist, um das starke Geschlecht schwach

Liebe Frauen. Wir alle kennen diese Situationen. Meist in einer Diskussion. Dann fehlt uns irgendwann ein Argument. Oder es wird uns einfach zu blöde. Oder Mann nervt uns einfach. Dann kommt dieser Blick in uns zum Vorschein. _Der_ Blick. Die Stirn in Falten gelegt, das Gewicht in die rechte Hüfte verlagert. Eine Hand dort abstützend und dann mustern wir unseren Gegenüber. Meist von unten nach oben. Weil es so richtig abwerten und genervt aussieht. Sollte Mann nicht gleich beim ersten Mal drauf reagieren, wird die Hüfte noch weiter zur Seite gelegt, der Blick wird noch kühler und wirkt dadurch böser.
In der Regel kriegt man jeden Mann damit klein. Und es ist auch egal wie alt er oder wir sind. Es klappt einfach immer. Dieser Blick ist die Geheimwaffe einer jeden Frau. Gekoppelt mit einem theatralischem Aufseufzen schlicht unschlagbar.
Und es ist auch egal, ob wir die Mutter, Cousine, Schwester Freundin oder Bekannte des "Opfers" sind.
Nachdem wir diesen Blick aufsetzten kriegen wir das was wir wollen. Recht, wir "gewinnen" die Diskussion oder ein neues Paar Schuhe.
Widerstand hingegen ist zwecklos. Sollte ein Mann es wirklich wagen diesem Blick zu widerstehen weiss er sofort, was nach dieser Situation passieren wird: Gezicke. Und zwar vom feinstem. Mit hysterischem Geschreie, haltlosen Vorwürfen, alten Kamellen und Schlussendlich Tränen.
Fakt ist, spätestens dann bekommen wir Recht. Immer. Im Falle eines Falles, dass Mann noch immer nicht klein bei gibt (Was ich aber bezweifle) hier ein paar Tipps, um das zu bekommen, was du, liebe Frau, möchtest:
1. Mache Kulleraugen. In den seltensten Fällen kann ein Mann diese ignorieren. Die Kulleraugen einer Frau lassen das härteste Männerherz erweichen.
2. Zieh eine Schnute. Schnuten ziehen immer. Weil es auf irgend eine Weise einfach süß aussieht. In Verbindung mit den Kulleraugen einfach toll.
3. Bitte. Sage dieses Wort. Möglichst lieb und reizend. Mit Punkt 1 und 2 dazu. Wiederhole es mehrfach. Sollte es nicht klappen, ändere die Stimmlage. Lasse sie traurig und quengelnd klingen "Bitteeeee Schatz. Ich möchte doch aber sooooo gerne.."
4. Sollte die "Süße Masche" nicht funktionieren schlage sofort deine Laune um. Werde zickig. Und aufbrausend. Werfe ihm das vor, was er falsch machte.Egal wie lange das auch her ist. Fange an zu schreien, weinen und gegebenenfalls werfe ihm Sachen hinterher.
5. Ziehe das ganze so lange in die Länge bis er dir das gibt, was du willst.
Und liebe Männer, wenn ihr das lest: Ihr wisst genauso gut wie ich, dass es klappt. Auch wenn ihr im ersten Moment denk "Hah das würde nie bei mir klappen..". Denkt mal über die Vergangenheit nach. Na, kommt es euch doch bekannt vor? Ach ihr habt später doch nachgegeben? Oh, guck mal einer schau ..
So long.. und bis zum nächstem Eintrag.

P.s.: Ich garantiere natürlich für nichts. Sollte alles nicht geklappt haben, könnte es vielleicht sein, dass er homosexuell ist. Oder in einem Frauenhaushalt aufwuchs und dadurch resistent ist *g*

9.9.07 13:19


Billigbitches. Oder auch: Discofeen.

Nun, wir alle haben gewiss ein solches Prachtexemplar in der Diskothek gesehen. Man nennt sie auch Luder, Flittchen "Tussi" etc pp. Mädchen, (man achte Mädchen != Frau) deren Outfit von den Nu**en auf der Reeperbahn abgekupfert ist.
Generell erkennt man diese Girlies an folgenden Punkten:

-Minirock. Ein Must. Grade dann, wenn man auf dem Thresen/den Boxen tanzen möchte. Es sieht einfach unheimlich geheimnissvoll aus, wenn Mann Frau bis ins Nirvana sehen kann.
- Ausschnitt. Minimum bis zum Bauchnabel. Weil passend zum Minirock macht ein solches tief geschnittenes Top sich besonders gut. Frei nach dem Motto: Ich zeige alles was ich habe. Wirklich alles.
-Nuttenstiefelchen. Das sind Stiefel, die bis über die Knie gehen und mindestens einen 10cm Absatz haben. Zusammen mit dem Mini und dem tiefem Ausschnitt einfach unglaublich sexy. Oder?
- Diverse Accesoires. Je mehr, desto besser. Riesige Ohrringe, protzige Ketten (am besten 5,6 gleichzeitig), Armkettchen und an jedem Finger einen Ring. Ist doch gleich wie billig der Schmuck aussieht. Auch Ringe aus dem Kaugummiautomaten sind toll. Hauptsache klotzen statt kleckern.
- Und last, but not least: das richtige Make Up. Auch hier gilt: Je mehr, desto besser. Ihr solltet aussehen, als hättet ihr eine Maske auf dem Gesicht. Und es muss so richtig schön billig aussehen. Scusi. Ich meine natürlich sexy.

Das Paarungsverhalten williger Diskofeen.

Generell gilt: Jede Diskofee ist willig. Es kommt nur auf den Alkoholpegel an. Vorsichtiges anpirschen ist unnötig. Die größten Erfolgschancen haben sog. "Player". Player mit genug Geld, um die Diskofee abzufüllen.

Stufe 1: Lächle die Diskofee an. Und deute mit deinen Blicken gen Bar.
Stufe 2: An der Bar angekommen gebe ihr den ein, oder anderen Drink aus.
Stufe 3: Konversationen unerwünscht. Stumpfes angrunzen reicht. Als Belohnung wirst du ein aufgesetztes Kichern bekommen.
Stufe 4: Wenn die kleine Diskofee anfängt zu schwanken, dränge dich dicht an sie, küsse sie und komme gleich zur nächsten Stufe:
Stufe 5: "Tanze" eng mit ihr. Bzw: Lasse es wie in der Luft gevögele aussehen. Denn denke immer dran: sie ist durchgehend sexy. Und so tanzt sie auch.
Stufe 6: Mittlerweile sollte sie willig genug sein. Schiebe ihren Mini testweise in der Disko hoch, lasse deine Hände wandern. Sollte sie sich noch streuben, fange wieder bei Stufe 1 an. Wenn nicht, wirst du schon wissen, was du zu tun hast.

So long... und bis Morgen.
P.s: Kinners, vergesst niemals die Gummis. Ich möchte nicht in naher Zukunft nur noch Player/Bitches Babys haben. Denkt an die Umwelt..

9.9.07 13:18


Emos. Oder auch: Die Kunst des jammerns


Hola!

Eines vorweg: Ja, ich will hier alle Emos (oder die, die es noch werden wollen) in eine Schublade stecken. Und Ja, ich will hier alle Klischees niederschreiben. Warum? Na, warum nicht.

Wie wirst du ein richtiger Emo?
1. Habe das gewisse Alter. 16~17 ist ideal. Da hast du schon unheimlich viel Lebenserfahrung gesammelt. Und das Leid der Welt gesehen. Du steckst noch mitten in der Pubertät und deine Launen variieren. Oh Scusi. Natürlich variieren sie nicht. Du bist natürlich nur traurig. Traurig, weil es regnet. Weil dein Date abgesagt hat. Es regnet. Du einen Pickel bekommst. Mutti dir heute die Sesamstrasse verboten hat. Usw usf..

2. Wenn du ein Junge bist: Lass' deine Haare wachsen und kämme sie über dein rechtes Auge. Wahlweise auch das Linke. Je nachdem, welche Seite momentan nicht so hübsch aussieht.
Trage Chucks. Weil alle sie tragen. Grund genug oder? Verbanne sämtliche Farbe aus deinem Kleiderschrank. Trage Tshirts von "bösen" Bands wie Bullet for my Valentine. Klingt ja auch schon so heftig.. Hänge dir mindestens drei Nietengürtel um deine mageren Hüften. Und wenn du ganz individuell sein willst: Schmink' dich mit Kajal. Machen so wenige und gewiss bist du der erste mit solch' grandioser Idee.

3. Wenn du ein Mädchen bist: Färbe deine Haare schwarz. Obwohl.. blonde Emos sind momentan stark im kommen. Trage Miniröckchen und dazu Ringelsocken. Passende Sternchen oder Kirschen Tshirts. Nicht vergessen: Augenringe sind ein tolles Accesoire. Ebenso die obligatorischen Haare über die Augen und stark geschminkte Augen. Es lässt so erwachsen wirken. Trage wenn überhaupt ab und an einne Haarreifen im Haar und dazu Ballerinas. Wahlweise auch Chucks. Weil Stinkefüße im Sommer was tolles sind. Und das aller, aller wichtigste: Ziehe einen Schmollmund, denke an deinen verstorbenen Hamster et voilà: Du hast den tollen Gesichtsausdruck drauf.

4. Passende Musik. Das ist alles, was kommerzig und annähernd nach Rock, Metal oder auch nur irgendwie depressiv klingt. Am besten du schaust einfach mal, was dort in den Charts herrscht. Weil das nie jemand hören würde. Es ist auch gerade überhaupt nicht schick Emo zu sein. Du bist sooo.. individuell..

5. Habe genau ein Motto: Die Welt ist scheisse. Warum? Na ganz einfach: Du wohnst noch Zuhause bei Mutti. Die dich dort umsorgt, pflegt und hütet. Du hast dein eigenes Zimmer, was du mit Postern vollkleistern kannst. Und einen eigenen Pc. Wahrscheinlich gesponsort von Mutti, Papi oder Omi. Du gehst noch in die Schule. Sowas ist unheimlich stressig. Verstehe ich total. Du hast schon unheimlich viele, negative Erfahrungen in deinem jungem Leben gemacht. Und wenns nur das schlechte Date von gestern Abend war. Oder der neue Pickel. Vielleicht auch, weil Mami dein Taschengeld um einen Tag strecken muss, weil sie noch einkaufen muss.
Du findest bestimmt irgendwas, was die Welt beschissen macht. Denn die Welt ist unfair! Was uns auch gleich zum nächsten Punkt kommen lässt:

6. Habe einen Blog. Einen mit schwarzem Hintergrund. Und ganz viel Glitzer. Schreibe alles schlechte über die Welt rein. ZB wie gemein doch deine Mami ist. Schmücke es ein wenig aus. Lade Bilder von Menschen hoch, die sich ritzen. Es sieht so schick aus. Blut ist toll!

7. und letzter Punkt: Cutte dich und fotografiere es. Weil Narben schick sind. Sie sehen so wichtig aus.

(8. Was ein richtiger Emo ist, der regt sich nun hier drüber auf )

9.9.07 13:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung